Seit Ewigkeiten werden die Wälder, Berge, Wiesen und auch Städte von Straßenhunden bevölkert. Seit Anbeginn der Zeit waren sie Einzelgänger, sich selbst zu versorgen reichte ihnen schon.
Doch die Zeiten ändern sich. Wölfe beginnen sich in der Umgebung heimisch zu fühlen, Menschen fangen Hunde oder töten sie sogar. Die Zeit ist gekommen, sich zu verbünden...
Was wirst du tun?
Schlägst du dich als Einzelläufer durch?
Gibst du auf und dienst dem Menschen?
Schließst du dich einem Rudel an?
Oder gründest du selbst eins?
Die Wölfe freuen sich immer über Gesellschaft...


Sei frei!
 

 Imala • Wölfin

avatar
Steckbrief :
See me!
Anzahl der Beiträge :
412
Anmeldedatum :
12.08.14

 Imala




Dieser Pfotenabruck wurde am Fr Feb 06, 2015 4:51 am von ©Imala hinterlassen.

Imala

Allgemeines über mich und dem Puppenspieler


Username :: >> Wer... mich lenkt? Was ist das denn bitte für eine blöde Frage? Nur ich selber habe die Kontrolle über meine Taten und die Verantwortung für all dies... okay, okay, schon gut. Der User der mich 'lenkt' oder wie man dies auch immer nennen mag, trägt den gleichen Namen wie ich. Imala. Wieso, weshalb und warum? Da fragt ihr den falschen Wolf! <<
Name :: >> Ich besitze den Namen 'Imala'. Meine Eltern nannten mich so, da sie diesen Namen schön fanden. Eine große Bedeutung hat er nicht, soweit ich weiß. Ob ich einen Titel trage? Ich werde oft als Engel betitelt. Dazu die gehörigen Spitznamen. Engelchen, Angel... <<
Alter :: >> 4 Jahre wandele ich schon auf dieser Welt als Wölfin. 4 Jahre Erfahrung mit dem Leben.. noch viel habe ich vor mir. <<
Geschlecht :: >> Fähe, du blinder Fisch! <<
Rasse :: >> Welcher Wolfsrasse ich genau angehöre, weiß ich nicht, aber sicher ist, dass ich eine reinrassiges Blut hab'.<<
Lager :: >> Mal bin ich dort und mal dort. Ein festes Lager besitze ich bislang also nicht. Dies wird sich aber wahrscheinlich noch ändern. <<
Rudel/Rang :: >> Ich bin eine freie Wölfin und gehöre bislang keinem Rudel an. Vielleicht wird sich dies ja mal ändern. Wer weiß. Einen speziellen Rang brauche ich nicht. Solange ich nicht der Omegawolf im Rudel bin, soll es mir egal sein. <<

Mein Antlitz

Das ist wie ich Aussehe


Aussehen :: >> Das Aussehen macht den ersten Eindruck, den man bei einer anderen Gestalt hinterlässt. Es ist das Erscheinungsbild eines Gegenstands oder eines Lebewesen. Viel hängt von dem Aussehen ab. Was "gutes Aussehen" heißt, liegt jedoch immer im Auge des Betrachters und bei mir könnte man durch und durch sagen, dass ich eine recht gut aussehende Wölfin bin, oder nicht? Meine Fellfarbe zu beschreiben ist wirklich schwer. Einfarbig wäre es mir echt lieber, aber nun ja, so ist es halt nun mal nicht. In grau, schwarz und weißen Tönen wird es gehalten, aber man könnte auch meinen, es sei ein ständiges Gemisch aus grau Tönen. Mal sehr dunkel, mal sehr hell. Ein gräulicher Sturm auf meinem Fell. So könnte man sagen, dass die Grundfarbe meines Felles Grau ist. Hellgrau... würde ich sagen. Am Hals ist mein Fell noch weiß, im Gesicht nur noch ein wenig. Meine Stirn ist schon grau. An meiner Schnauze untenrum befindet sich übrigens ein Stück schwarzes Fell, sowie im unteren Bereich meiner Ohren. Wirklich schwer zu beschreiben, nicht? Am besten schaut ihr einfach auf ein Bildchen, so geht wirklich leichter. Von der Statur her bin ich nicht zu zierlich gebaut, aber auch nicht zu kräftig. Was ich selbst als gut empfinde. So bin ich noch schnell und wendig, dennoch auch stark. Meine Krallen sind scharf, auch wenn ich sie in Kämpfen nicht wirklich benutze. Meine Zähne dabei schon eher und diese verheißen so manchen einen schmerzvollen Tod. Meine Augenfarbe? Die ist nichts besonderes... es ist ein sehr helles Braun, ok, naja, vielleicht was ungewöhnlich so helle, braune Augen zuhaben, aber so ungewöhnlich wie die Augenfarbe rot nun auch wieder nicht. Mehr gibt es zu meinem Aussehen wohl nicht mehr zusagen, oder? <<

Auffallendes ::

Schau in meine Seele

Nur ich und niemanden anderes lernst du kennen


Persönlichkeit:: >> Mein Charakter ist nicht sehr vielfältig. Ich bin keine aufgedrehte, verspielte Fähe und so war ich auch noch nie, soweit ich mich erinnern kann. Schon früher war ich eher still, aber heute ist es wohl noch schlimmer. Ich bin recht verschlossen, den Grund kennt man nur, wenn man auch meine Geschichte kennt. Ich bleibe lieber für mich und meide vor allem die männlichen Tiere. Angst vor den Männchen? Etwas... aber auch nicht immer! Wohl auch nur bei manchen bei der ersten Begegnung. Ich liebe die Stille, außerdem wirkt es so, als würde ich die Einsamkeit mögen. Das stimmt allerdings nicht. Nicht wirklich. Ich bin aus Gewohnheit alleine, bin aber auch froh über ruhige Gesellschaft von Weibchen. Ich suche mir meine Freunde ganz genau aus, daher habe ich auch nicht wirklich viele. Doch wenn ich jemanden zu meinen Freunden zähle, dann bin ich hilfsbereit, freundlich und eine gute Zuhörerin. Naja... Eine hilfsbereite Wölfin bin ich eigentlich so oder so. Als Engel bezeichnet mich so mancher, da ich einen Sinn für Gerechtigkeit habe und so nach auch handele. Vernünftig bin ich, sagte mal jemand. Wenn mir etwas jedoch nicht passt, vergeht die stille Art und ich setze durch was ich für gut empfinde. Mit meinen Worten kann ich übrigens sehr gut umgehen. Mehr brauche ich wohl nicht zu meinen Charakter zusagen. Alles was gesagt werden sollte, wurde bereits gesagt. <<

Vorlieben ::
• Stille
• Gesellschaft
• Wintertage
• Sommertage
Abneigungen ::
• Sinnlose Kämpfe
• Verräter
• Aufreißer
• Menschen
Stärken ::
• Kämpfen
• Jagen
• Heilen
• Hohes Durchhaltevermögen
Schwächen ::
• Schwimmen
• Tarnen
• Tauchen
• Klettern

Stammbaum

Ich möchte dir von meiner Familie berichten


Mutter :: >> Fiona hieß meine Mutter. Dass sie noch lebt, glaube ich kaum. Gespielt? Dies wurde sie sicher nicht.<<
Vater :: >> Man nannte meinen Vater Scar. Auch bei ihm glaube ich nicht, dass er noch lebt und gespielt wurde er nicht. <<
Geschwister :: >> Drei Geschwister hatte ich. Zwei könnte ich noch haben... ihr Verbleib ist mir jedoch unbekannt. Meine eine Schwester ist damals an einer Krankheit gestorben. <<

Gefährte/in :: >> Nein, sowas besitze ich nicht. <<
Welpen :: >> Kein Gefährte, also auch keine Welpen. <<

Vergangene & kommende Zeiten

Es geschieht und geschah. Hör es dir doch an


Vergangenheit :: >> Ich wurde in einer ruhigen, sternenklaren Nacht geboren. Wenige Tage später passierte es. Alles war still. Zu still vielleicht, als plötzlich die Scheunentor aufgerissen wurde und zwei Menschen herein gerannt kamen. Der Schein einer Taschenlampe fiel auf die kleine Wolfsfamilie, meine Wolfsfamilie, die sich halb im Heu versteckt hatte und die beiden Menschen redeten miteinander, ehe sich einer näherte. Meine Eltern sammelten in panischer Angst ihre vier Jungen ein und versteckten sie im Heu. Der Mensch kam näher und streckte die Hand nach meinen Vater Scar aus. Dieser wollte sich wehren, doch irgendetwas silbriges zwang ihn zu Boden und er rührte sich kurze Zeit später nicht mehr. Fiona, meine Mutter, versuchte ebenfalls zu fliehen, stolperte allerdings und wurde in einen engen Käfig gesperrt, der vor der Scheune auf dem Boden sperrangelweit offen stand und darauf wartete, jemanden einzusperren. Ihr folgten zwei der Jungen, die von den Menschen im Heu entdeckt wurden und der bewusstlose Vater. Man hörte die Rufe von Fiona und das Kratzen der Krallen auf dem metallischen Boden, dann fiel die Scheunentor knarrend zu und dann war es dunkel. Man hörte keine Stimmen mehr, nur den Atem eines sehr jungen Wolfes, der das alles mit ansehen musste.
Dieser Wolf hörte auf den Namen Yakuro. Er wurde vor kurzem von Fiona und Scar halb verhungert vor der Scheune aufgefunden. Yakuro war gerade mal ein halbes Jahr alt und hatte die neugeborenen Wolfswelpen bereits in sein Herz geschlossen und daher erschütterte es ihn, was gerade passiert war. Trotzdem tat er mit seinem jungen Alter alles, was er tun konnte um den beiden über gebliebenen Welpen zu helfen. Also mir und meinem Geschwisterchen.
Ich wuchs heran und hatte in Yaku einen besten Freund gefunden. Der Tod meiner über gebliebenen Schwester (Todesursache: Krankheit) hatte mich schwer erschüttert und so verkroch ich mich ein paar Tage in der Scheune, bis Yaku mich wieder hinauslocken konnte. Wir beide waren wie ein Herz und eine Seele, wie Pech und Schwefel. Nichts konnte uns auseinander bringen, bis ich mich in einen dahergelaufenen Wolf verliebte, ein Aufreißer der feinen Sorte. Obwohl Yaku mich zum Bleiben überreden wollte, ging ich mit ihm. Yaku war enttäuscht, wusste aber, dass ich sonst unglücklich sein würde, wenn ich nicht mit ihm mitgehen würde. Wenig später schloss Yaku sich einer der Wolfsgruppen an, vergaß mich jedoch nie. Währenddessen lebte ich glücklich bei dem Wolf. Flo nannte man ihn und er verließ jede Nacht den Unterschlupf um noch etwas Spaß mit anderen Fähen zu haben, was ich aber nicht mitbekam. Als eine der vielen Fähen Flo in diesem Unterschlupf aufsuchte, traf sie auf ihn und... mich. Ich war entsetzt und enttäuscht, als ich merkte, dass Flo mehrere Affären hatte. Ich verließ ihn und rannte Tage lang umher, ohne überhaupt zu wissen wohin, bis ich halb verhungert von ein paar Hunden aufgefunden wurde, die mich zu einer damals bekannten Wolfsgruppe in der Gegend führten. Doch lange hielt ich mich nicht dort auf, ehe ich wieder meinen eigenen Weg nachging.
Seit dem Tag, an dem mich Flo allein gelassen hatte, verschloss ich mich vor anderen Männchen, aus Angst, wieder verletzt zu werden... <<


Zukunftspläne :: >> Ich verfolge keine bestimmten Ziele. Naja, so ein kleines Ziel, welches ich verfolge, habe ich schon, aber dies gebe ich hier nicht preis. <<

Sonstiges

Weiteres Wichtiges was du über mich wissen solltest


Sonstiges :: >> Mehr zusagen, gibt es nicht. <<

Weitere Charaktere :: >> Dies ist mein Hauptaccount und somit mein erster Charakter. Andere Charaktere sind Shatter, Break, Cookie & Puzzle. <<

Regeln gelesen? :: >> Natürlich und wisst ihr was? Ich habe sie sogar geschrieben. >:3 - Grün & Reis. <<

Auf und davon :: >> Wenn ich weg bin, dann bin ich weg. Ausgelöscht, sollte ich werden. <<


爱你,只有你 | 降我们的心

Öhm, ich werde alle Kekse, die ich bekomme, Yaku schenken.. o:


Zuletzt von Imala am Fr Feb 06, 2015 7:06 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

avatar
Steckbrief :
Yakuro ♂
Anzahl der Beiträge :
469
Anmeldedatum :
07.09.14

 Yakuro




Dieser Pfotenabruck wurde am Fr Feb 06, 2015 7:00 am von ©Yakuro hinterlassen.


#Man muss falsche Freunde kennen lernen,
um zu wissen, wer die Richtigen und Wertvollen sind.

#Freundschaft ist, wenn man nichts sagen muss
und der andere trotzdem weiß, was man denkt

#Das Leben ist eine Keksdose
& Du bist mein Lieblingskeks



#A never ending friendship

 Ähnliche Themen

-
» Imala • Wölfin» Bloodwolfs Die legende der Weißen Wölfin» Wolfmoon - the new Beginning» ~Wolfsfight~» Saphira, die Todes Göttin | Wölfin des Nordrudels
Seite 1 von 1


 :: Planung :: Eure Charaktere :: Wölfe