Seit Ewigkeiten werden die Wälder, Berge, Wiesen und auch Städte von Straßenhunden bevölkert. Seit Anbeginn der Zeit waren sie Einzelgänger, sich selbst zu versorgen reichte ihnen schon.
Doch die Zeiten ändern sich. Wölfe beginnen sich in der Umgebung heimisch zu fühlen, Menschen fangen Hunde oder töten sie sogar. Die Zeit ist gekommen, sich zu verbünden...
Was wirst du tun?
Schlägst du dich als Einzelläufer durch?
Gibst du auf und dienst dem Menschen?
Schließst du dich einem Rudel an?
Oder gründest du selbst eins?
Die Wölfe freuen sich immer über Gesellschaft...


Sei frei!
 

 Felix/Malte - Fertig

avatar
Anzahl der Beiträge :
2
Anmeldedatum :
06.03.15

 Felix




Dieser Pfotenabruck wurde am Do Apr 30, 2015 5:06 am von ©Felix hinterlassen.

Charaktername

Allgemeines über mich und dem Puppenspieler


Username :: Felix
Name :: Felix, genannt werde ich aber Malte, da mir der Name besser gefällt.
Alter ::  Ich bin jetzt ungefähr 6 Jahre alt.
Geschlecht ::  Sieht man mir nicht an, dass ich ein Rüde bin?
Rasse ::  Ich bin ein reinrassiger blauer Australian Cattle Dog.
Lager ::  Ich ziehe eher in der Stadt umher, als das ich mir ein Lager einrichte und selbst wenn, behalte ich es nur für höchstens eine Woche.
Rudel/Rang :: Vielleicht würde ich mich einer kleinen Hundegruppe anschließen, wenn sie mir zuspricht, aber an Rudeln habe ich kein Interesse.

Mein Antlitz

Das ist wie ich Aussehe


Aussehen :: Ich bin ein großer, schlanker Australian Cattle Dog. Mein kurzes, weiches  Fell ist blau-rot-weiß gesprenkelt und an manchen Stellen auch dunkelgrau, beinahe schwarz. Ich besitze recht lange Beine und schmale Schultern, aber ich habe trotzdem ausgeprägte Muskeln, die man besonders gut an meinen Beinen sehen kann. Meine Augen sind blau mit leichtem Braunstich. Meine Rute ist eher dunkel gefärbt und zum Ende hin wird das Fell etwas länger. Meine Pfoten sind größer als normal. Die Haut an Hals und Flanke wird von ein paar Narben gesprägt und an der linken Pfote fehlt mir eine Kralle. Ansonsten sind meine Krallen kurz, aber spitz, so wie meine Zähne, die allerdings etwas länger sind. Am Hals und am Kopf ist die Fellfarbe ein Gemisch aus schwarz und weiß und man kann nur schwach das wenige Rot erkennen. Meine Pfotenballen sind dunkelgrau bis bläulich und meine Nase schwarz. Ich habe aufrecht stehende, graue, große Ohren.
Auffallendes :: gesprenkeltes Fell, aber das hat fast jeder meiner Rasse.

Schau in meine Seele

Nur ich und niemanden anderes lernst du kennen


Persönlichkeit:: Ich bin ein lebensfreudiger, ehrgeiziger Rüde, aber ich weiß, wann ich an meine Grenzen komme. Eigentlich bin ich freundlich und hilfsbereit, doch wenn mir oder meinen Freunden jemand droht, werde ich recht schnell aggressiv, jedoch nicht gewalttätig. Fremden gegenüber bin ich eher misstrauisch, mein Vetrauen ist allerdings sehr schnell zu gewinnen. Totale Panik bekomme ich in engen Räumen und dann werde ich auch schnell wütend. Auch wenn ich Wölfe hasse, bin ich normalerweise wirklich tolerant. Ich bin zwar ruhig und sogar etwas schüchtern, jedoch gehe ich häufig auf andere zu, wenn sie mir freundlich erscheinen. Feinden und Menschen weiche ich eigentlich aus, aber wenn ich muss, stelle ich mich ihnen auch. Generell unterstütze ich Schwächere, auch wenn ich sie nicht kenne. Auf Angebereien reagiere ich recht ausgeglichen. Wenn mich jemand angreift, versuche ich zuerst, das Ganze mit Worten zu klären, was mir selten gelingt, trotzdem bin ich eher auf Flucht spezialisiert und hundertprozentig gegen Gewalt. Wenn mir jemand anbietet, einer Gruppe beizutreten, bleibe ich die ersten Wochen vorsichtig und teste, ob ich den Hunden vertrauen kann. Falls mir jemand etwas erzählt, höre ich immer aufmerksam zu und kommentiere, also bin ich durchaus nicht unhöflich.
Vorlieben ::
• Freunde. Sie sind hilfreich, sie unterstützen dich und helfen dir in schweren Zeiten. Leider waren alle meine Freunde Hochstapler und haben mich verraten
• Ich liebe Freiheit und Wind
• Nahrung - Essen ist immer gut
• Und ich mag Großstädte
Abneigungen ::
• Wölfe, die kann ich nicht ausstehen
• Feinde, wäre komisch, wenn ich die mögen würde
• Angeberische Hunde/Katzen/Wölfe/...insgesamt angeberische Lebewesen
• Ich bin einfach kein Rudeltier, dementsprechend hasse ich größere Gruppen und im Mittelpunkt stehen

Stärken ::
• Ich bin ein ausgezeichneter Läufer
• springen
• schwimmen
• zuhören
Schwächen ::
• klettern
• kämpfen
• jagen
• Streit schlichten

Stammbaum

Ich möchte dir von meiner Familie berichten


Mutter :: Meine Mutter wurde getötet, sie hieß Mary und war ein roter Australian Cattle.
Vater :: Vermutlich lebt er noch, aber er hat meine Mutter verlassen, bevor ich geboren war, sein Name war glaube ich Timon und wie ich war er ein blauer Australian Cattle Dog.
Geschwister :: Ich habe keine Geschwister und hatte auch nie welche.

Sonstige Verwandte :: Ich weiß nicht, ob ich noch lebende Verwandte habe, jedenfalls habe ich zu niemandem Kontakt.
Gefährte/in :: Eigentlich habe ich nicht vor, in nächster Zeit eine Gefährtin zu finden.
Welpen ::
Ich habe noch nie daran gedacht, Welpen zu haben und werde es, denke ich, auch nie.

Vergangene & kommende Zeiten

Es geschieht und geschah. Hör es dir doch an


Vergangenheit :: Geboren wurde ich in einem kleinen Haus. In diesem lebten meine Mutter und mein Vater, welcher allerdings kurz vor meiner Geburt ausbrach und verschwand. Als meine Besitzer ohne uns wegzogen, blieben ich und Mary allein zurück und verließen schließlich auch das Haus. Leider wurde meine Mutter, als ich 1 Jahr alt war, von einer riesigen Dogge getötet und verschleppt, aber ich konnte entkommen. Seitdem schlage ich mich irgendwie durch. In meinen ersten Kampf verwickelt war ich ein dreiviertel Jahr später, ich gewann knapp. Durch diesen Kampf fand ich meinen ersten Freund, der mich jedoch im Stich ließ, als ich von Menschen eingefangen wurde. 2 Jahre verbrachte ich im Tierheim und wurde immer magerer, weshalb ich mein leichtes Übergewicht vorher verlor, welches ich hatte, da mein 'Freund' dauernd gejagt hatte und Menschen uns Essen gaben. Irgendwann schaffte ich es, auszubrechen und musste von vorne anfangen, ich begann ein neues Leben, wurde sozusagen zum Wanderer ohne festes Lager und konnte mir selbst halbwegs das Jagen beibringen, ich kann es aber immer noch nicht. Als ich mein altes Leben tief in meinen Kopf verbannte, gab ich mir selbst den Namen Malte, das war, als ich 4 1/2 Jahre alt war. Ein halbes Jahr später fand ich zwei neue Freunde, die mich nach einem Monat aber in einen Hinterhalt lockten und mich attackierten. Die letzte Zeit verlief recht normal, ich versuchte zu jagen und anderen Hunden, die gefährlich aussahen, auszuweichen, wanderte in der Stadt herum und lebte mein Streunerleben als Malte, was ich auch heute noch tue.
Zukunftspläne :: Als Streuner habe ich den Plan zu überleben und Freunde zu finden, denen ich wirklich vertrauen kann.

Sonstiges

/


Sonstiges :: /

Weitere Charaktere :: Bisher ist das hier mein erster Chara, also Hauptcharakter.

Regeln gelesen? :: Jao - Weinrot und Lasagne

Auf und davon :: Es könnte durchaus sein, dass ich öfters nicht on komme, es wäre cool, wenn Felix/Malte übernommen werden könnte, falls ich länger nicht on war.


Zuletzt von Felix am Sa Mai 09, 2015 10:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

avatar
Anzahl der Beiträge :
6
Anmeldedatum :
15.09.14

 Yakus NPC




Dieser Pfotenabruck wurde am Fr Mai 01, 2015 3:13 am von ©Yakus NPC hinterlassen.
Der Regelcode fehlt noch, ansonsten wäre es ganz gut wenn du den Namen Felix auch noch in den Titel des Themas mit einbringst (:

avatar
Anzahl der Beiträge :
2
Anmeldedatum :
06.03.15

 Felix




Dieser Pfotenabruck wurde am Mi Mai 13, 2015 12:11 am von ©Felix hinterlassen.
So, habs verbessert. Wenn noch irgendwas is, werd ichs nochmal überarbeiten^^

avatar
Steckbrief :
Yakuro ♂
Anzahl der Beiträge :
469
Anmeldedatum :
07.09.14

 Yakuro




Dieser Pfotenabruck wurde am Do Mai 14, 2015 6:09 am von ©Yakuro hinterlassen.


Wenn du einen PP brauchst, meld dich bei mir ^-^


#Man muss falsche Freunde kennen lernen,
um zu wissen, wer die Richtigen und Wertvollen sind.

#Freundschaft ist, wenn man nichts sagen muss
und der andere trotzdem weiß, was man denkt

#Das Leben ist eine Keksdose
& Du bist mein Lieblingskeks



#A never ending friendship

 Gesponserte Inhalte




Dieser Pfotenabruck wurde am von ©Gesponserte Inhalte hinterlassen.

 Ähnliche Themen

-
» man will mich fertig machen...» Keinen Ausweg mehr..» Milla jovovich (ich noch nicht fertig )» Naomi Sasuno [Fertig]» Neue Modulbilder - fertig!
Seite 1 von 1


 :: Planung :: Eure Charaktere :: Streuner