Seit Ewigkeiten werden die Wälder, Berge, Wiesen und auch Städte von Straßenhunden bevölkert. Seit Anbeginn der Zeit waren sie Einzelgänger, sich selbst zu versorgen reichte ihnen schon.
Doch die Zeiten ändern sich. Wölfe beginnen sich in der Umgebung heimisch zu fühlen, Menschen fangen Hunde oder töten sie sogar. Die Zeit ist gekommen, sich zu verbünden...
Was wirst du tun?
Schlägst du dich als Einzelläufer durch?
Gibst du auf und dienst dem Menschen?
Schließst du dich einem Rudel an?
Oder gründest du selbst eins?
Die Wölfe freuen sich immer über Gesellschaft...


Sei frei!
 

 Katzen des Sees

avatar

 KdS-Team




Dieser Pfotenabruck wurde am Sa Aug 15, 2015 5:52 am von ©KdS-Team hinterlassen.

Katzen des Sees


Schlüpfe in die Rolle einer mutigen Clankatze oder eines rachesüchtigen Streuners, vielleicht auch eines verängstigten Hauskätzchen und finde dein Schicksal!


Die Story


Vor etlichen Monden wurden fünf Geschwister um Mitternacht in einer dürren Blattgrüne geboren – Eis, Ranke, Echo, Nacht und Mond. Sie lebten ihr Leben wie alle anderen Katzen früher – voller Furcht und Hunger, sowie Respekt und Zuneigung. Ihre Eltern Light (Licht) und Thorn (Dorn) hatten sich schon früher viel gestritten und haben später ihre Kinder alleine gelassen. Allerdings haben sie ihre Jungen darauf vorbereitet, so dass sie für sich selber jagen und gegen Feinde kämpfen können. So liefen die Geschwister ohne Eltern und jegliche Ahnung von der Welt über Felder, durch Wälder, durch Gewässer und Zweibeinerorte. Während der Reise kamen sie in einige Schwierigkeiten, unteranderem dass sich die Geschwister stritten und beinahe ihre eigenen Wege gegangen wären, wären sie nicht von zwei Dachsen, welche Hunger hatten, angegriffen worden. Zwar verstanden sie sich nach der Verteidigung ein wenig besser, allerdings nicht mehr so wie vor dem Streit, welcher Nacht und Mond wegen einer kleinen Sache ausgelöst hatten. Die fünf Katzen gingen immer weiter, bis sie irgendwann an einem passenden Territorium bei einem großen See ankamen und sich dort niederließen. Die Geschwister trennten sich und wählten ein für sich passendes Territorium aus, wo sie sich ihre eigene Gruppe zusammenstellten, damit sie nicht mehr alleine leben mussten. Sie sammelten Hauskätzchen, Streuner und Einzelläufer zusammen und gründeten mit ihnen ihren Clan, welchen sie nach ihrem eigenen Namen nannten. Eis gründete seinen Clan EisClan,  Ranke nannte ihren Clan RankenClan, Echo nannte seinen EchoClan, Nacht nannte ihren Clan NachtClan und Mond nannte ihren MondClan. Nach all den Monden haben sich ihre Interessen, ihre Lebensweise und ihre Fähigkeiten verändert. Die Clans wurden größer und die Geschwister rivalisierten sich schon richtig, weshalb es zu einigen Kämpfen kam und sie entschlossen Grenzen für ihre Territorien zu ziehen. Schon von Anfang an hatte Eis beschlossen in einem Territorium mit Flüssen zu leben, Ranke in einem Laubwald und Echo auf einer Moorlandschaft mit recht vielen Hügeln. Erst waren Mond und Nacht sich nicht einig, ob Nacht nun auf einem steinigen Gelände und Mond in einem Nadelwald oder anders herum lebt. Schlussendlich zog Nacht mit ihrem Clan in den Nadelwald und Mond mit ihrem auf das steinige Territorium. Am Anfang war für die Geschwister alles ein wenig schwierig, vor allem weil sie die anderen Katzen überzeugen mussten, dass sie die Anführer des Clans sind, beziehungsweise jeder von den Geschwistern die Anführer ihres Clans sind. Nach anstrengenden drei Monden haben die anderen Katzen endlich kapiert, dass es eine geregelte Hierarchie in dem Clan gibt und die fünf Anführer ihren Stellvertreter auswählen müssen. Zudem haben die Geschwister in ihren Träume gleichzeitig die Gestalt ihrer Mutter gesehen, welche ihnen erzählte, dass sie wegen dem Grünen Husten verstorben war und nun den AhnenClan gegründet hat. Außerdem gab sie ihren Jungen die Endung -stern und sagte ihnen, sie sollen aufpassen wem sie vertrauen und wem nicht. Nach dem Traum schien für die Geschwister alles friedlich zu sein, bis das Wetter heißer wurde, die Beutetiere alle verdursteten, da es kaum bis gar kein Wasser in dem See und in den Flüssen gab und die Katzen alle unter Hunger litten. Viele Katzen starben, doch irgendwann schüttete es und der Boden weichte wieder auf, sodass es wieder mehr Beute gab, die man jagen konnte. Jedoch stand schon die nächste Bedrohung bevor. Hungrige Dachse drangen in das Territorium der Clans ein und griffen die Clans an. Es gab zu Gunsten der fünf Katzengruppen kaum Verluste, außer zerstörte Lager und einige unbegehbare Plätze, die zuvor begehbar waren. Durch die Dachse wurden die Clans aus ihrem Zuhause vertrieben und gingen wieder auf die Suche, um ihr neues Zuhause zu finden. Sie reisten alle gemeinsam – auch wenn sie alle vorher zerstritten waren – durch Wälder und anderen fremden Territorien, die sie bevor noch nie gesehen und betreten hatten. Auch auf dieser Reise erlitten sie Verluste. Königinnen, die ihre Jungen auf der Reise geboren hatten, verloren diese einen Tag wieder, weil die Clans kaum eine Pause machten und die Kätzinnen diese die ganze Zeit tragen mussten. Auch verstarben viele der ältesten Katzen auf dieser schweren Reise in ein neues Leben, welches sie nach zwei Monden durchlaufen auch endlich erreicht hatten. Zu ihrem Glück war nach dieser anstrengenden Reise wieder Frieden eingekehrt, allerdings waren die Rivalitäten zwischen den Clans noch immer nicht ausgeklungen und ließen alle Katzen angespannt sein. Wieder mussten die einzelnen Clans ihr neues Territorium aussuchen und fanden dieses schnell, da sie nun wussten wo sie leben wollen und woran sie sich am besten angespasst hatten. Jedoch blieb es wieder nicht so lange ruhig, wie sie gedacht hatten. Ein großer Streit über die Territorien erschütterte die Clans wieder. Der NachtClan verlangte den ganzen Wald (Laub- und Nadelwald), was die anderen Clans allerdings nicht gut fanden, weil dieser den größten Teil des großen Territoriums beanspruchte. Dadurch kam es zu einem Kampf zwischen dem NachtClan und den anderen Clans, welchen die anderen ganz deutlich gewannten. Sie teilten die Territorien nun gerecht auf und jeder war zufrieden. Die fünf Clans wählten den Felsensee, wo alle Flüsse zusammentrafen, als Versammlungsplatz und die Sternenweide mit kleinen Teich und der kleinen Insel wählten sie als Heilertreffplatz und Anführerernennungszeremonienplatz. Zufrieden gingen alle Clans in ihre Territorien und errichteten ihr Lager.
Circa sechs Jahre (72 Monde) später waren alle noch immer freidlich in ihrem neuen Zuhause und lebten ihr Leben, wie sie sich das schon früher gewünscht hatten. Alle Clans hatten schon seit einem Jahr einen neuen Anführer oder eine neue Anführerin und waren froh darüber, dass sie früher die Gründer als Anführer hatten und sozusagen die zweite Anführergeneration erlebten. Jedoch ging in diesem Jahr der Grüne Husten herum und viele der Katzen starben. Zwar haben die Heiler alles getan was sie konnten, scheiterten schlussendlich doch. Wieder ein Jahr später (12 Monde später) hatten sich alle von den Verlusten erholt und lebten mal wieder in Frieden. Jedoch naht wieder eine Bedrohung an und niemand weiß etwas davon.


Du willst die Geschichte miterleben? Willst du für oder gegen die Clans kämpfen? Findest du die neue Bedrohung und kämpfst gegen diese oder bist du sogar eine Bedrohung für die Clans? Schlüpfe in die Rolle einer mutigen Clankatze oder eines rachesüchtigen Streuners, vielleicht auch eines verängstigten Hauskätzchen und finde dein Schicksal!







Wichtige Infos


* Die Mindestpostlänge beträgt 50 Wörter. Also das müsste zu schaffen sein ;)
* Das Forum ist 13+ da wir wenigstens etwas Reife erwarten in dem Alter
* Geschrieben wird in der 1. oder 3. Person Präteritum
* Erweist bitte den Administratoren, Moderatoren, Anführern, 2. Anführern und Heilern gebürend Respekt!

INFO: Wenn ihr euch anmeldet seid ihr zuerst "Fremde Katzen". Um in einen der vier Clans aufgenommen zu werden müsst ihr uns eine Bewerbung schicken. Alle weiteren Informationen dazu gibt es in der Kategorie "Bewerbung".







Das Team


Die Adminastoren:
Splitterstern (Ober-Admina)
Wasserlicht (1. Co-Admina)
Wolfsherz (2. Co-Admina)

Moderatoren:
Lichtmeer
Jaguarnacht

Chatmoderator:
Feuerglanz
[Regina]Geißelschwinge

Grafiker:
Lichtmeer






Links & Nebeninfos


Eingetragene Nutzer (Stand vom 04.08.20015)
41 (+1 Gastaccount)

Links:
Forum
Regeln
Blackboard
Gästebuch

Banner:



Code:
[url=http://www.katzen-des-sees.forumieren.com][img]http://i38.servimg.com/u/f38/18/91/35/98/katzen10.jpg[/img][/url]



(c) by Wolfspelz | Fight for Faith

 Ähnliche Themen

-
» Katzen des Sees» Die Katzen des Sees» Katzen des Sees - Das WaCa RPG [Bestätigung]» Katzen des Sees - Das WaCa RPG» Katzen des Sees
Seite 1 von 1


 :: Allgemeines :: Eure Rudel :: Partnerschaftsanfragen